Interview mit Signe Sejlund Kostümdesignerin für Serena

Egal, wo Sie sich gerade auf der Welt befinden, legen Sie Ihren Kaffee, Stift, Wachsmalstift oder Ihre Katze ab und betrachten Sie das folgende Szenario. Du bist ein Kostümbildner, der sich auf Film spezialisiert hat. Eines schönen Abends sitzen Sie auf dem Sofa und kümmern sich um Ihre eigenen Angelegenheiten, wenn das Telefon zu klingeln beginnt. Sie tanzen weiter und heben den Hörer an Ihr Ohr. Die mit dem Oscar ausgezeichnete Regisseurin Susanne Bier ist am Telefon und möchte, dass Sie an ihrem nächsten Film „Serena“ arbeiten. Bier möchte, dass Sie die Kostüme für das Hauptduo des Films entwerfen. Und es kommt einfach so vor, dass die fraglichen Rollen von zwei der heißesten jungen Hollywoods gespielt werden: Jennifer Lawrence und Bradley Cooper. Während dieses Szenario für die meisten fiktiv sein mag, war es für die in den Niederlanden geborene Kostümdesignerin Signe Sejlund Realität. Wir setzten uns mit Signe zusammen und fragten sie nach ihrer Rolle als Kostümdesignerin für 'Serena', dem Designprozess und natürlich, wie es war, mit J-Law zu arbeiten.

Hallo Signe, danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mit uns zu sprechen. Wie bist du zum Kostümdesign gekommen? ">

Lassen Sie Ihren Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here